"Teilnehmen ist wichtiger als siegen." (Pierre Baron de Coubertin)
"Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später." (Wilhelm Busch)
"Je schwieriger ein Sieg, desto größer die Freude am Gewinnen." (Pelé)

Corona-Update vom 30.10.2020

Mit dem sogenannten „Wellenbrecher-Lockdown“ wurde am 30.10.2020 eine neue Coronaschutzverordnung beschlossen, die ab dem 2. November 2020 in Kraft tritt. Es wird hierdurch zu unterschiedlichen Einschränkungen für den organisierten Sport kommen:

  • Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist bis zum 30. November 2020 unzulässig.
  • Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen.
  • Sportfeste und ähnliche Sportveranstaltungen sind bis mindestens zum 31. Dezember 2020 untersagt.
  • Wettbewerbe in Profiligen, Wettbewerbe im Berufsreitsport und Pferderennen sowie andere berufsmäßige Sportausübung sind zulässig (…), Zuschauer/-innen sind jedoch bis zum 30.11.2020 nicht zugelassen.
  • Eine Ausnahme zum Sportverbot gibt es für den Reitsport: Das Bewegen von Pferden ist aus Tierschutzgründen auch in geschlossenen Räumen zulässig (CoronaSchVO § 9 (5)).
  • Veranstaltungen und Versammlungen sind bis zum 30.11.2020 untersagt. Hier gibt es zwar Ausnahmeregelungen (§ 13 CoronaSchVO), dennoch ist unbedingt zu prüfen, ob eine Sitzung bis zum 30.11.2020 als Präsenzveranstaltung notwendig ist.

Weitere Infos des Landessportbundes NRW gibt es hier.