"Teilnehmen ist wichtiger als siegen." (Pierre Baron de Coubertin)
"Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später." (Wilhelm Busch)
"Je schwieriger ein Sieg, desto größer die Freude am Gewinnen." (Pelé)

Das Corona-Virus und der Sport

Die CoronaSchVO mit Gültigkeit vom 25.01.2021

Mit dem 25.01.2021 tritt eine überarbeitete Fassung der CoronaSchVO in Kraft, die für den Vereinssport keine Neuerungen mit sich bringt. Die Maßnahmen sind vorerst bis zum 14.02.2021 gültig.

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Der Zugang zu den Einrichtungen ist entsprechend zu beschränken. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen ist unzulässig.

  • Das bedeutet, dass auch weiterhin Individualsport (z. B. Golf, Tennis) auf öffentlichen und vereinseigenen Sportanlagen verboten ist. Kommunale und vereinseigene Sportplätze bleiben weiterhin geschlossen, Rehasport-Angebote sind auch weiterhin untersagt.

Möglich bleiben...

  • Sporttreiben mit den Personen des eigenen Hausstandes oder maximal einer weiteren Person eines anderen Hausstandes (die von zu betreuenden Kindern aus ihrem Hausstand begleitet werden kann).
  • Wettbewerbe in Profiligen (ohne Zuschauer/-innen) mit Auflagen (u. a. Infektionsschutzkonzept).
  • Training von Berufssportlern/-sportlerinnen auf und in den von ihrem Arbeitgeber bereitgestellten Trainingseinrichtungen. Für Profiligen und Berufssportler/-innen gilt unverändert: Es handelt sich um Sportler/-innen, die überwiegend ihren Lebensunterhalt aus dieser Tätigkeit bestreiten.
  • Das Bewegen von Pferden aus Tierschutzgründen im zwingend erforderlichen Umfang auf und in Sportanlagen. Aber: Sport- und trainingsbezogene Übungen sind dabei untersagt, also kein Reitunterricht!

Weitere Informationen des Landessportbundes NRW finden Sie hier. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hält hier Erklärungen zu den Regelungen bereit.